Vorstellung meiner Camping-Ausrüstung – Teil 3: Zeltunterlage und Zeltteppich

Ein Urlaub ohne Zelt ist möglich, aber sinnlos!*
*Bertram Becker, 2014, frei nach Vicco von Bülow (Loriot)

Neben dem im letzten Artikel vorgestellten Erweiterungsvorbau gibt es noch weiteres Original-Zubehör von Outwell für das Birdland S: eine Zeltunterlage zum Schutz des Bodens des Hauptzeltes und einen Zeltteppich für mehr Gemütlichkeit im Wohnbereich.

Zeltunterlage (Footprint)

Zeltunterlage

Die originale Outwell-Zeltunterlage für das Birdland S.

Für 26,95 € habe ich die Zeltunterlage (im Englischen „Footprint“ genannt“) ebenfalls gleich bei meiner Frühbucherbestellung mitbestellt. Eine Zeltunterlage ist auf jeden Fall zu empfehlen! Sie schützt den Zeltboden vor Schmutz und Nässe, aber auch vor Beschädigung durch spitze Steinchen. Die Unterlage ist handlicher und leichter und lässt sich deshalb wesentlich einfacher säubern, als der Zeltboden. Auch zur Isolation gegen Kälte trägt sie bei. Außerdem eignet sich so eine Unterlage gut dazu vor dem eigentlichen Zeltaufbau herauszufinden, ob der zur Verfügung stehende Platz überhaupt ausreichend ist und in welcher Position man das Zelt aufstellen kann.

Zeltunterlage

Die oberste, graue Plane ist die original Outwell-Zeltunterlage für das Birdland S. Sie unterscheidet sich im Material kaum von den preiswerteren Baumarktplanen.

Die originale Outwell-Zeltunterlage besteht im Wesentlichen aus dem gleichen Material wie eine leichte, gewöhnliche Plastikplane aus dem Baumarkt. Lediglich an den vier Ecken ist jeweils eine Schlaufe zum Befestigen mit Heringen angebracht (was ich aber nie mache). Ansonsten sehe ich keinen großen Unterschied. Es hätte also nicht das teure Original sein müssen! Aber hinterher ist man ja immer klüger!

Zeltunerlage in Wacken

2014 in Wacken kur vor 23:00 Uhr: die Zeltplane liegt schon. So eine Unterlage ist eine gute Planungshilfe für das Platzieren des Zelts.

Inzwischen habe ich mir noch eine zweite Unterlage zurecht geschnitten. Diesmal eine billige aus dem Baumarkt. Der eine oder andere Zeltplatz, auf dem ich mein Zelt aufgeschlagen habe, war eigentlich ein Wohnmobil- bzw. Caravan-Stellplatz und war mit Rollsplit ausgelegt. Auf solchen Plätzen nutze ich deshalb gerne noch eine weitere Plane, um Beschädigungen zu vermeiden. Außerdem ist es für das Barfußlaufen im Zelt angenehmer.

Wer sich selbst eine Plane zurecht schneidet, sollte darauf achten, dass die Unterlegplane etwas kleiner als der Zeltboden ist. Auf gar keinen Fall sollte die Plane unter dem Zeltboden hervor stehen! Die Plane sollte vom Zelt vollständig bedeckt sein, damit kein Regenwasser unter das Zelt geführt wird. Das Wasser soll ins Erdreich um das Zelt herum abgeleitet werden und nicht zwischen Plane und Zeltboden fließen und Wasserblasen bilden.

Zeltteppich

Zeltteppich

Original Outwell Zeltteppich für das Birdland S.

Mit 68,95 € hat der originale Outwell-Zeltteppich mächtig auf’s Budget geschlagen! Aber na ja, man gönnt sich ja sonst nichts! Den (zu) hohen Preis rede ich mir schön mit den vielen Vorzügen, den der Original-Teppich besitzt:

  • Er besteht aus weichem Flanell und ist leicht.
  • Er hat Klettverschlüsse und eine Trageschlaufe, so dass er zusammengerollt wie ein kleines Handtäschchen zu transportieren ist.
  • Er ist passgenau für den Wohnbereich des Birdland S zugeschnitten (1,90 x 2,15 m).
  • Er sorgt für eine zusätzliche Isolierung gegen die Kälte des Bodens.
  • Er macht das Zelt wohnlicher und behaglicher.
  • Er kann durch seine kräftige PVC-Rückseite leicht gereinigt werden.
  • Er hält den Zeltboden sauber.
  • Das Zelt kann schnell gereinigt werden, da man den Teppich nur rausnehmen und außerhalb des Zeltes ausschütteln muss.
Zeltteppich

Das aufgerollte, zum Auseinanderfalten bereite Teppichtäschchen.

Wenn man den Preis mal verdaut hat, will man den Zeltteppich nicht mehr missen!

Gemütlichkeit durch Zeltteppich

Der Zeltteppich bringt Gemütlichkeit ins Zelt.

Der Teil 4 meiner Ausrüstungsvorstellung wird sich mit dem Thema „Schlafen“ beschäftigen.

Ein Gedanke zu „Vorstellung meiner Camping-Ausrüstung – Teil 3: Zeltunterlage und Zeltteppich

Kommentar verfassen