Wacken 2018 #2: Sonntag ist Packtag!

Das ist immer das Schlimmste an Wacken, das Packen. Aber ich habe mir den ganzen Sonntag schön Zeit gelassen. Habe in Ruhe Stück für Stück der Campingausrüstung aus dem Keller hoch getragen. Essen und Getränke habe ich schon im Laufe der Woche eingekauft. Dann noch die Klamotten für Rain und Shine.

Damit ich nichts vergesse, habe ich schon in den letzten Jahren eine Packliste mit Microsoft OneNote angelegt und immer wieder aktualisiert. Diese brauche ich inzwischen nur noch zu kopieren und dann Punkt für Punkt abzuhaken:

OneNote Packliste

MS OneNote Packliste auf dem iPhone

S’kommt doch ganz schön was zusammen! Aber als Wacken-Senior will man ja such ein bisschen Komfort!

Das alles muss verstaut werden…

So, geschafft! Hat alles gut reingepasst. Morgen früh um 8 Uhr macht der Metzger auf. Dann nur noch schnell die vorbestellten Steaks und Grillwürste abholen und dann geht’s los auf die Piste.

Hat alles gut reingepasst!

Hat alles gut reingepasst!

Die Kühlbox wird schon mal über Nacht über Strom vorgekühlt. Während der Fahrt wird umgestöpselt auf das 12V Bordnetz. So sind uns bei der Ankunft auf dem Acker einige kühle Bierchen sicher!

Die Kühlbox ist auch während der Fahrt gekühlt griffbereit.

Die Kühlbox ist auch während der Fahrt gekühlt griffbereit.

Das Zelt muss als Erstes ausgepackt und aufgebaut werden. Ich habe es deshalb griffbereit ganz oben deponiert.

Das Zelt ist auch griffbereit.

Das Zelt ist auch griffbereit.

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.