Warten auf’s Christkind iPad mini

Das geliebte iPad 2 ist inzwischen verkauft und bereits auf dem dhl-Weg zum neuen Eigentümer. Seit heute bin ich also wieder solo. Und so wie es aussieht, bin ich das noch fast 3 lange Wochen lang! Denn erst am 11.12.12 soll mein neues Spielzeug, ein iPad mini, in meine Hände gelangen. Na ja, Vorfreude soll ja bekanntlich die schönste Freude sein!

Mmh, eigentlich wollte ich ja kein iPad mini. Was soll ich mit einem 7,9″-Display? Habe doch ein iPhone 5 mit 4″, ein iPad 2 mit 9,7″ und ein MacBook Pro mit 13″ Bildschirm. 7,9″ sind da doch so unnötig wie ein Kropf!

Aber seit ich bei mac-tv.de den iPad mini-Test gesehen habe, hat’s bei mir gefunkt! Wesentlich leichter als das iPad 2 soll es sein und dass der Bildschirm kleiner ist, fällt angeblich kaum auf! Da war’s um mich geschehen bzw. um mein iPad 2. Um das Hobbybudget nicht zu sehr zu strapazieren, musste ich leider mein iPad 2 verkaufen, um mit dem Erlös die Neuanschaffung finanzieren zu können. Gestern war’s dann so weit. Das iPad 2 war verkauft und ich konnte die Bestellung im Apple Store aufgeben. Ganz cool natürlich mit der iPhone-App. Mal eben so mit dem Daumen! Ich habe mich für das 32 GB-Modell in pussy-weiß entschieden, nur mit Wi-Fi und ohne 3G.

Und nun heißt es warten … Stay tuned!

iPad mini Bestellung via App

3 Gedanken zu „Warten auf’s Christkind iPad mini

  1. hola sky,
    du wirst es nicht bereuen.
    ich pendelte zwischen dem nexus 7 und dem mini.
    die leichtigkeit des mini hat mich überzeugt.
    vlg
    andyduxe

  2. Ich denke, du wirst es nicht bereuen – ich war in diesem Jahr 2x im Krankenhaus, zuerst mit iPad, jetzt mit iPad mini; das „Kleine“ war die wahre Wohltat: groß genug für TV und Filme, dabei so leicht, dass man es auch eine ganze zeitlang in einer Hand halten kann …
    Ich möchte es nicht mehr missen!

Kommentar verfassen