Smartphone-Autohalterung: Kenu Airframe

Kenu Airframe in einem Renault Modus

Durch eine August-Folge des iPhoneBlog.de-Podcasts bin ich auf den Kenu Airframe aufmerksam geworden. Hierbei handelt es sich um einen kleinen, einfachen, aber pfiffigen Kfz-Halter zum Aufklemmen auf die Lüfterlamellen.

Ich hatte früher schon mal so ein Lamellen-Klemm-Dingens. Dieses riss mir jedoch die Lamellen beim Abmachen aus der Führung, egal wie vorsichtig ich bei meinen Bemühungen war. Ein einziger Graus!

Der Kenu Airframe dagegen sieht nicht nur anders aus, er funktioniert auch wunderbar, d.h. man kann ihn aufstecken und abziehen, ohne etwas zu beschädigen. Es handelt sich um einen Universalhalter, der beliebige Smartphones bis zu einer Breite von 7,4 cm (4,8″) festhalten kann. Bei mir steckt natürlich ein iPhone drin!

Die Backen lassen sich um 90° drehen, so dass man das Smartphone sowohl im Hoch- als auch im Querformat betreiben kann. Zudem ist er so klein und leicht, dass man ihn auch in der Hosentasche problemlos mitnehmen kann. Mit Hilfe einer Scheckkarte kann man ihn sogar als Tischständer einsetzen.

Bisher benutzte ich den Oso Dash Grip. Ich war mit ihm auch sehr zufrieden, aber man musste ihn mittels Saugnapf an der Scheibe befestigen. Egal wie man ihn anbrachte, irgendwie versperrte er einem dann doch den Blick nach draußen. Dies ist bei der Befestigung an den Lüfterlamellen nicht der Fall. Ich benutze die Lamellen in der Mitte des Cockpits. Diese Position ist nahe genug, dass ich den Bildschirm gut ablesen kann. Außerdem kann der Beifahrer ebenfalls auf das Display schauen.

Wenn ihr weitere Details zum Kenu Airframe haben wollt, schaut euch einfach das Video vom iPhoneBlog an oder geht auf die Herstellerseite. Gekauft habe ich das Teil bei amazon.de für knapp 23 EUR (14.10.2013).

Jedenfalls kann ich den Airframe bedenkenlos empfehlen!

Kenu Airframe

Kenu Airframe

Kenu Airframe

4 Gedanken zu „Smartphone-Autohalterung: Kenu Airframe

  1. Spitzen-Dingens :-) Habe es mir gleich bei Amazon bestellt und gestern getestet. Ist wirklich praktisch und ideal, da ich es in 2 Fahrzeugen verwende.
    Kleine Zusatz-Episode: Ich habe es bei Amazon für 30.18 € bestellt, was mich natürlich etwas ärgerte, da einen Tag später der Preis bei 22,19 € lag. Eine nette Email an Amazon mit der Bitte um Korrektur oder Erstattung wurde prompt spät Abends beantwortet und mir die Differenz erstattet! Das finde ich echt kulant!

    Bernhard

  2. Prima Teil – wird demnächst das im letzten Südfrankreich-Urlaub aus der Not geborene, mit Kabelbindern improvisierte Kühl&Halte-Aggregat ersetzten.
    Auf jeden Fall für jeden Trip in den Süden zu empfehlen, weil sonst das iPhone mit Navi irgendwann den Hitzekollaps kriegt.
    Bobo

Kommentar verfassen